RugVista
CarpetVista
CarpetVista Collectible
Alles zum teppich

ALLES ZUM TEPPICH GESCHÄFT

mattor Svenskacarpets Englishteppiche Deutschtapis Françaisalfombras Español

tappeti Italianodywany polskitapijt nederlandscarpet japan
FAKTEN ÜBER DIE TEPPICHE
Einleitung
Geschichte
Teppichstile und Teppichregionen
   • Persische Teppiche
   • Afghanische Teppiche
   • Pakistanische Teppiche
   • Balutsch Teppiche
   • Turkmenische Teppiche
   • Kaukasische Teppiche
   - Indische Teppiche
   • Tibetanische Teppiche
   • Trkische Teppiche
   • Chinesische Teppiche
   • Teppiche aus Ostturkestan (Xinjiang)
   • Europische Teppiche
   • Nordafrikanische Teppiche
Kategorien
Fertigung
Maschinell geknpfte Teppiche
Ihr Teppichkauf
Teppichpflege
Teppichlexikon
Web-Empfehlungen
IN DER ENZYKLOPÄDIE SUCHEN

Alleszumteppich wurde
für ihren korrekten Inhalt
zuerkannt:

britannica_iguide_blue.gif
 

Persische Teppiche | Afghanische Teppiche | Pakistanische Teppiche | Balutsch Teppiche | Turkmenische Teppiche | Kaukasische Teppiche | Indische Teppiche | Tibetanische Teppiche | Trkische Teppiche | Chinesische Teppiche | Teppiche aus Ostturkestan (Xinjiang) | Europische Teppiche | Nordafrikanische Teppiche

Indische Teppiche

Indische Teppiche werden vor allem in Bhadohi und Varanasi gefertigt.

Indien ist heute ein groer Produzent handgeknpfter Teppiche.
Die Teppichproduktion wurde vermutlich vom Gromogul Akbar (1556-1605) in Indien eingefhrt. In seinem Palast fertigten persische Teppichknpfer die ersten indischen Teppiche.
 
Vom 16. bis 18. Jahrhundert entstanden hier sehr schne Teppiche mit persischen Mustern aus feinster Schafwolle und Seide. Danach lie die Teppichqualitt nach, mit Ausnahme einer kleinen Produktion in den Stdten Srinagar, Amritsar und Agra. 
 
Nach der Selbstndigkeit Indiens im Jahre 1947 nahm die Teppichproduktion einen neuen Aufschwung. Die meisten Teppichknpfer flchteten zwar nach Pakistan, jedoch wurden in Indien schnell eigene Nachwuchskrfte ausgebildet.
 
Beispiele von indischen Teppichen: 
 

x

Indien ist heute ein groes Exportland billiger handgeknpfter Teppiche unterschiedlicher Qualitt. Man verwendet hufig klassische persische und chinesische Muster.
 


Das berhmte Taj Mahal.



Teeanbau in Indien.



Der Palast in Hydarabad.

Indisch-Gabbeh, Pakistan-Bochara oder Indisch-Mir sind Bezeichnungen von indischen bzw. pakistanischen Imitationen persischer Teppiche. Der Unterschied zur Vorlage ist aber hufig recht gro.
 
Weitere Teppiche werden unter den Namen Amritsar, Bhadohi, Jaipur, Kaschmir, Mirsapur und Srinagar verkauft.
 
 
Die Kunst der Teppichfertigung
Sehen Sie sich einen Film über die Fertigung von indischen Teppichen an.

Wir haben einen unserer Lieferanten in Indien besucht und die vielen erforderlichen Schritte verfolgt, die notwendig sind, um einen handgemachten Teppich von hoher Qualitt zu produzieren. Das Ganze hat zu einem Film gefhrt, in dem wir einen Blick hinter die Kulissen werfen und die Produktion aus der Nhe betrachten, wir zeigen aufregende Umgebungen und treffen interessante Menschen.
 
Klicken Sie auf das Bild, um den Film zu starten (englische Version). 
Wenn Sie den Flash Player Version 8 oder höher installiert haben, können Sie hier ein Video über den Teppich ansehen.
Download Flash Player …
Videoclip abspielen Dorri, auf den Abspielen-Button klicken!
Beispiele von indischen Teppichen mit europischem Design:  
 









Ein indischer Teppich geknüpft aus Wolle feiner Qualiät.