RugVista
CarpetVista
CarpetVista Collectible
Alles zum teppich

ALLES ZUM TEPPICH GESCHÄFT

mattor Svenskacarpets Englishteppiche Deutschtapis Françaisalfombras Español

tappeti Italianodywany polskitapijt nederlandscarpet japan
FAKTEN ÜBER DIE TEPPICHE
Einleitung
Geschichte
Teppichstile und Teppichregionen
Kategorien
Fertigung
Maschinell geknpfte Teppiche
Ihr Teppichkauf
Teppichpflege
   • Pflege
   • Reinigungstipps
   - Verwahrung von Teppichen
Teppichlexikon
Web-Empfehlungen
IN DER ENZYKLOPÄDIE SUCHEN

Alleszumteppich wurde
für ihren korrekten Inhalt
zuerkannt:

britannica_iguide_blue.gif
 

Verwahrung von Teppichen

Pflege | Reinigungstipps | Verwahrung von Teppichen

Teppiche sollten am besten gerollt verwahrt werden.

Rollen Sie den Teppich zusammen und lagern Sie ihn khl und trocken, also mglichst weder im Keller noch auf dem Dachboden. Dort wre er leicht schdlichen Insekten ausgesetzt, fr die er wegen seines natrlichen, giftfreien Materials eine leichte Beute wre. Vermeiden Sie auch direktes Sonnenlicht, damit der Teppich nicht ausbleicht.
 
Rollen Sie den Teppich vorsichtig mit dem Flor nach innen zusammen, vielleicht um eine Papprolle, um Knicke zu vermeiden; legen Sie ein paar Mottenkugeln hinein. Verknoten Sie die Rolle dann mit einer Schnur und legen Sie den gerollten Teppich in einen Kunststoffsack, den Sie mit Klebeband verschlieen. Alle drei Monate sollte der so verwahrte Teppich wieder ausgerollt und gesaugt werden. berprfen Sie den Teppichflor auf Schdlinge. Legen Sie vor dem erneuten Zusammenrollen neue Mottenkugeln hinein, weil diese mit der Zeit wirkungslos werden.
 
Der Teppich darf vor dem Zusammenrollen weder feucht noch gar nass werden! Verwahren Sie die Teppichrolle liegend, damit sich der Teppich nicht verformt. Sollten Sie den Teppich doch im Keller lagern mssen, so legen Sie die Rolle nicht direkt auf den Betonboden, sondern legen Sie zum Schutz vor etwaiger Feuchtigkeit ein paar Bretter darunter.
 
Auch hierbei ist das Risiko von Schdlingsbefall zu beachten.