RugVista
CarpetVista
CarpetVista Collectible
Alles zum teppich

ALLES ZUM TEPPICH GESCHÄFT

mattor Svenskacarpets Englishteppiche Deutschtapis Françaisalfombras Español

tappeti Italianodywany polskitapijt nederlandscarpet japan
FAKTEN ÜBER DIE TEPPICHE
Einleitung
Geschichte
Teppichstile und Teppichregionen
Kategorien
Fertigung
Maschinell geknpfte Teppiche
Ihr Teppichkauf
Teppichpflege
   - Pflege
   • Reinigungstipps
   • Verwahrung von Teppichen
Teppichlexikon
Web-Empfehlungen
IN DER ENZYKLOPÄDIE SUCHEN

Alleszumteppich wurde
für ihren korrekten Inhalt
zuerkannt:

britannica_iguide_blue.gif
 

Pflege | Reinigungstipps | Verwahrung von Teppichen

Pflege

Streicht man mit der Hand über den Teppich und der Flor richtet sich nicht auf, so streicht man in Florrichtung.

Wenn man ber den Teppich streicht und der Flor rauht sich nicht, dann ist dies die Florrichtung ("mit dem Strich").
Staubsaugen 
Dies kann einmal pro Woche in Florrichtung erfolgen. Die Florrichtung kann einfach ermittelt werden: streichen Sie mit der Hand ber den Teppich. Wenn sich dabei der Flor weich anfhlt und sich nicht rauht, ist dies die Richtung des Flors.
 
Fhren Sie also das Staubsaugermundstck in Florrichtung ber den Teppich; wenn Sie am Ende des Teppichs angekommen sind, heben Sie das Mundstck hoch und kehren zum Anfang zurck usw. Vorsichtig bei den Fransen; sie sollten nicht ins Mundstck gelangen.  
 
Richtet sich der Flor auf, so streichen Sie gegen den Flor.

Hier richtet sich der Flor "entgegen dem Strich" auf!
Ein neuer Teppich kann an der Oberflche noch etwas fusseln. Diese Wollreste (vom Zuschneiden des Flors) verschwinden hufig nach ein- bis zweimal Staubsaugen. Bei indischen Teppichen kann dies lnger dauern.
 
Es ist aber sinnlos, alle Fussel auf einmal entfernen zu wollen, da dies den Teppich zu sehr verschleit.
 
Den Teppich auszuklopfen ist auch nicht gut, da man die Knoten beschdigen knnte.
 
 
Druckstellen od. Vertiefungen im Teppich 
Solche Stellen, verursacht durch Mbel, die auf dem Teppich standen, sind einfach zu entfernen. Tauchen Sie einen Lappen in kaltes Wasser und legen Sie ihn dann auf die betreffende Stelle. Dann ein Bgeleisen nehmen und einige Male darber streichen (in Florrichtung). Ggf. ist der Vorgang zu wiederholen, bis die Druckstelle verschwunden ist. 
 
Folgen Sie diesen Instruktionen um Druckstellen oder Vertiefungen zu entfernen.
Druckstellen im Teppich kann man entfernen, indem man mit einem kalt angefeuchteten Lappen einige Male in Florrichtung ber die Druckstelle fhrt.
Frischen Sie Ihren Teppich auf 
Um einen Teppich aufzufrischen, kann man ihn im Winter mit dem Flor nach unten auf eine Schneeflche legen. Vorher sollte der Teppich eine Zeit lang im Freien hngen, damit seine Zimmerwrme nicht den Schnee zum Schmelzen bringt.
 
Drehen Sie Ihren Teppich 
Alle paar Monate sollte man den Teppich um 180 Grad drehen. Grund: Wenn der Teppich von der einfallenden Sonne stets in der gleichen Lage beschienen wird, knnen die Farben verbleichen. Auch wird dadurch der vom Betreten verursachte Verschlei geringer.
 
Teppichreinigung  
Nach einigen Jahren sollte man den Teppich in eine Spezialreinigung fr orientalische Teppiche geben. In der Reinigung wird der Teppich erst geschttelt, um ihn von Sand, Steinchen usw. zu befreien. Kleine Flecke werden besonders behandelt. Dann wird der Teppich mit Wasser gesplt; die Flssigkeit wird aus dem Teppich mit einer Gummikratze herausgedrckt. Schlielich wird der Teppich in einen Trockenraum gehngt und bei Bedarf gestreckt. Eine solche Reinigung verleiht dem Flor Elastizitt und neuen Glanz; die Farben leuchten wieder klar.
 
Reparatur 
Es ist durchaus mglich, einen beschdigten handgeknpften Teppich zu reparieren. Man kann z.B. lose oder fehlende Fransen, Schden an der Langettierung (den Teppichkanten der Lngsseiten), kleinere Lcher im Teppich oder auch verschlissene Farben wiederherstellen. Solche Schden sollten von Teppichfachleuten repariert werden.
 
Eine Reparatur ist jedoch kostspielig, deshalb sollte man sich berlegen, ob es sich lohnt; auch gehrt zu einem Teppiche ja ein gewisser Verschlei. 
 
Eine rutschfeste Unterlage verlängert die Lebensdauer Ihres Teppichs und erhöht die Sicherheit.

Eine rutschfeste Unterlage wird fr Teppiche empfohlen.
Verwenden Sie eine Antirutsch-Unterlage fr Ihren Teppich 
Mchten Sie die unntige Abnutzung Ihres Teppichs vermeiden, verwensen Sie am besten eine Auntirutsch-Unterlage. Eine solche Teppichunterlage verlngert die Lebensdauer Ihres Teppichs und hlt ihn am Platz, womit auch die Sicherheit erhht wird. Antirutsch-Unterlagen sind sowohl bei dnnen als auch bei etwas dickeren Teppichen sinnvoll.
 
Eine weitere positive Eigenschaft einer Teppichunterlage ist, dass sie schalldmmend wirkt und oft sogar zur Verbesserung des Gehkomforts beitrgt.
 
Beispiele von Antirutsch-Unterlage:  
 
Super-Stop Teppich CVD3733
Super-Stop 80x150
Super-Stop Teppich CVD3732
Super-Stop 120x180
Super-Stop Teppich CVD3728
Super-Stop 240x340
Super-Stop Teppich CVD3729
Super-Stop 180x290