RugVista
CarpetVista
CarpetVista Collectible
Alles zum teppich

ALLES ZUM TEPPICH GESCHÄFT

mattor Svenskacarpets Englishteppiche Deutschtapis Françaisalfombras Español

tappeti Italianodywany polskitapijt nederlandscarpet japan
FAKTEN ÜBER DIE TEPPICHE
Einleitung
Geschichte
Teppichstile und Teppichregionen
Kategorien
   • Nomadenteppiche
   • Dorfteppiche
   • Atelier- (Stadt-) Teppiche
   - Exklusive Teppiche
   • Kelims
Fertigung
Maschinell geknpfte Teppiche
Ihr Teppichkauf
Teppichpflege
Teppichlexikon
Web-Empfehlungen
IN DER ENZYKLOPÄDIE SUCHEN

Alleszumteppich wurde
für ihren korrekten Inhalt
zuerkannt:

britannica_iguide_blue.gif
 

Exklusive Teppiche

Nomadenteppiche | Dorfteppiche | Atelier- (Stadt-) Teppiche | Exklusive Teppiche | Kelims

Ein kunstvoller exklusiver handgeknüpfter Seidenteppich aus der Stadt Ghom.

Hbscher Seidenteppich (Ghom) mit figurativem Muster, Gre 304x200 cm.
Wo genau die Grenzlinie zwischen einem orientalischen Gebrauchsteppich und einem exklusiven Teppich des Orients verluft, ist schwer zu sagen; die meisten Teppichkenner knnen sich jedoch auf folgende Definition einigen: Ein exklusiver Teppich zeichnet sich durch auerordentlichen Reichtum an Details aus und ist im Atelier von erfahrenen, professionellen Knpfern hergestellt. Das dabei verwendete Material ist von hchster Qualitt; die Knpfdichte erreicht mindestens 600.000 Knoten pro Quadratmeter.
 
Ein solcher handgeknpfter Teppich erfordert unglaublich viele Arbeitsstunden bei hoher geistiger Konzentration des Knpfers. Die besten Teppiche werden in Ateliers in unterschiedlichen Gren und unter geregelten Arbeitsbedingungen geknpft (im Unterschied etwa zu einem Nomadenlager oder einem drflichen Familienbetrieb). Die Werkzeuge sind ebenfalls von hoher Qualitt, so dass der Teppich whrend der Arbeit nicht beschdigt werden kann. Die meisten Ateliers fr exklusive Teppiche befinden sich im Iran (Persien) in Stdten wie Tbris, Keshan, Isfahan, Nain und Ghom, aber auch in der Trkei (Anatolien), und zwar in der Stadt Hereke. Selbstverstndlich verfgen exklusive Teppiche auch ber besondere Stilmerkmale, die fr die jeweilige Stadt oder Gegend typisch sind.
 
So gut wie allen exklusiven Teppichen ist die hohe Knpfdichte gemeinsam (von 600.000 Knoten bis ber eine Million Knoten pro Quadratmeter); dies trifft vor allem auf Teppiche des Typs Isfahan, Ghom, Tbris, Nain, Keshan und Hereke zu. Zahlreiche Teppiche dieser Art sind mit Seideneinschuss, manchmal sogar mit Gold- und Silberfden versehen, womit bestimmte Motive betont werden sollen; Teppiche mit reichlichen und unbertreffbar detaillierten Mustern knnen auch ganz aus Seide geknpft sein. Auf einem solchen Teppich knnen also ganze Sagen oder geschichtliche Ereignisse dargestellt sein. Wer einmal einen exklusiven Teppich betrachtet hat, kann nicht umhin, sich darber zu wundern, wie eine solche Schnheit mit solch langer Tradition berhaupt mglich ist!
 
Ein schöner figurativer exklusiver handgeknüpfter Ghom Teppich.
Handgeknpfter Ghom-Teppich mit sehr detailliertem Muster, signiert von Mohammad Ghorashi.
Dieser Teppichtyp gilt als uerst exklusiv und schmckt seit Jahrhunderten knigliche Palste und Schlsser in aller Welt. Er erhht die Eleganz und den Luxus seiner Umgebung. Auch in zahlreichen Regierungsgebuden und Ministerien finden sich solche Teppiche. Hufig hat man dabei auf die Einrichtung des Gebudes genauso viel Kosten verwendet wie auf das Gebude selbst, um einen rundum reprsentativen Eindruck zu erwecken. Diese zauberhaften Teppiche mahnen den Besucher zuweilen daran, dass solche Schtze als ein Erbe der Weltkultur auch fr die Zukunft erhalten bleiben mssen. Auch in Museen der ganzen Welt lsst sich mancher exklusiver Teppich bewundern. Weitere Exemplare sind im Besitz reicher Sammler, die dafr riesige Summen ausgeben.
 
Neben der hohen Knpfdichte spielen zahlreiche weitere Faktoren eine Rolle, um einen Teppich als exklusiv klassifizieren zu knnen. Wie schon erwhnt werden die meisten detailliert gemusterten Teppiche entweder ganz aus Seide oder mit Seideneinschlag geknpft; auch die feinste Wolle sog. Korkwolle kommt fr feine Muster zur Anwendung. Diese Wolle stammt vom Nacken des Schafs; sie hat einen hheren Fettgehalt und ist beim Knpfen weicher und geschmeidiger. Zur Frbung des Garns werden ausschlielich natrliche Pflanzen- und Mineralfarben verwendet. Die Farbkombinationen des Teppich werden sorgfltig ausgewhlt, um einen harmonischen Gesamteindruck zu gewhrleisten. Beim Knpfen eines exklusiven Teppichs bleibt nichts dem Zufall berlassen. Sorgfalt und Genauigkeit beherrschen den gesamten Fertigungsprozess, um die geforderte Teppichqualitt sicherzustellen.
 
Handgeknpfte Teppiche tragen meist auch die Signatur ihres Schpfers (an einer der beiden Schmalseiten des Teppichs). blicherweise ist neben der Signatur auch z.B. die iranische Flagge eingeknpft. Signierte Teppiche knnen folgende Namen haben: Habibian (Nain), Imani (Ghom), Enteshari (Isfahan). Auch der Fertigungsort wird meist genannt.
 
Besonders feine exklusive Teppiche werden oft von den Knüpfern signiert.
Ein handgeknpfter Isfahan-Teppich, signiert: Iran Isfahan Moshtaghian.
Exklusive Teppiche kann man auch auf dem offenen Markt finden; die Frage ist nur: Wie lange noch? Denn es handelt sich hier fast um ein aussterbendes Handwerk, da zahlreiche qualifizierte Knpfer aus Altersgrnden ausscheiden und der Nachwuchs fehlt. Jngere Menschen streben andere Berufe an; auch die Tradition, dass der Sohn in die Fustapfen des Vaters tritt, ist langsam am Aussterben. Auch scheut man sich in den greren Ateliers, so viel Zeit und Material in einen einzigen Teppich zu investieren mit kleineren und einfacheren Gebrauchsteppichen lsst sich schneller Geld verdienen. Wenn Sie also auf einen bezaubernden handgeknpften und signierten exklusiven Teppich stoen, der Ihre Kauflust weckt, greifen Sie zu, bevor es zu spt ist!
 
Beispiele von Teppichen mit Signatur:  
 
Feeling - Braun Teppich CVD3959
Feeling - Braun 140x200