RugVista
CarpetVista
CarpetVista Collectible
Alles zum teppich

ALLES ZUM TEPPICH GESCHÄFT

mattor Svenskacarpets Englishteppiche Deutschtapis Françaisalfombras Español

tappeti Italianodywany polskitapijt nederlandscarpet japan
FAKTEN ÜBER DIE TEPPICHE
Einleitung
Geschichte
Teppichstile und Teppichregionen
Kategorien
   • Nomadenteppiche
   - Dorfteppiche
   • Atelier- (Stadt-) Teppiche
   • Exklusive Teppiche
   • Kelims
Fertigung
Maschinell geknpfte Teppiche
Ihr Teppichkauf
Teppichpflege
Teppichlexikon
Web-Empfehlungen
IN DER ENZYKLOPÄDIE SUCHEN

Alleszumteppich wurde
für ihren korrekten Inhalt
zuerkannt:

britannica_iguide_blue.gif
 

Nomadenteppiche | Dorfteppiche | Atelier- (Stadt-) Teppiche | Exklusive Teppiche | Kelims

Dorfteppiche

Dorfteppiche werden oft von Frauen in ihrem Zuhause geknüpft.

Fertigung eines Dorfteppichs in einer persischen Stube.
Eine Wohnung in einem persischen Dorf enthlt nur wenige Mbel. Teppiche spielen hier eine dominierende Rolle. Hufig befindet sich in einem Raum ein Webstuhl, wo die Frauen des Hauses an einem Teppich fr den Hausbedarf oder fr den Verkauf knpfen.

Die handwerklichen Kenntnisse vererben sich von Generation zu Generation. Der Knpfer/die Knpferin hat als Vorlage meist nur eine einfache Skizze, die groe Freiheit in der Ausfhrung gewhrt. Das grobe Garn ermglicht keine komplizierten Muster. Die Wolle ist jedoch aus guter Qualitt. Sie verleiht dem Teppich die Haltbarkeit.

Die Teppiche sind selten grer sind als 200 x 140 cm (sog. Dosar-Gre). Die handgesponnene Wolle von eigenen Schafen wird auf Baumwollkette geknpft. Die Farben sind Naturfarben, die man selbst gesammelt hat. Seit Generationen werden die traditionellen Muster und Farben der Nomaden und Halbnomaden bewahrt.
Handgeknüpfte Teppiche sind einen wichtige Einnahmequelle für Familien auf dem Land.
In den Drfern werden grere Teppiche im Freien geknpft.
Dorfteppiche sind hufig rustikal und reizvoll. Man erkennt sie leicht, auch hinsichtlich des Fertigungsorts (z.B. Nahavand, Malayer, Tuiserkan). Ein anderer typischer Dorfteppich ist der Hamadan.  
 
Ein schöner Nahavand Teppich, geknüpft im Iran.

Ein Beispiel eines schnen, handgeknpften Dorfteppichs (ein Nahavand).

Wer etwas mehr Platz im Haus hat, installiert vielleicht einen greren Webstuhl und beschftigt einige Knpfer oder Knpferinnen, die Teppiche auf Bestellung anfertigen. Der rtliche Teppichhndler versorgt die Arbeiter mit Muster und Garn. Regelmig erfolgen Inspektionen des entstehenden Teppichs, damit dieser in jeder Hinsicht fehlerlos bleibt.

Das Endprodukt gleicht dann eher einem Atelierteppich als einem Dorfteppich.


An einem greren Teppich arbeiten oft mehrere Personen.



Wenn die Sonne im Zenit steht, braucht man Schatten bei der Arbeit.



Die Wolle wird traditionsgem mit der Hand gesponnen.

Ein schöner Hamadan Teppich aus dem Iran.
Ein robuster Teppich aus einem Dorf der Provinz Hamadan.